Facebook
Twitter
YouTube

Ursprugsbezeichnung | Produktmerkmale

 

Eine der Besonderheiten, die extra natives Olivenöl der geschürzten Ursprungsbezeichnung Poniente de Granada zu einem unvergleichlichen Produkt macht, ist eine lange Tradition des Olivenanbaus in der Region welche die Menschen im Westen Granadas als Lebenskultur verbindet. Die ersten historischen Hinweise auf die Erzeugung von Olivenöl im Westen von Granada sind aus dem Mittelalter bekannt (V bis VII Jh. n. Chr.), nachdem Mühlsteine im mittelalterliche Dorf von Cero del Castillón in Montefrio gefunden wurden.

Es wurden auch mehrere Schriften und Satzungen in Bezug auf Ölmühlen in mehreren Gemeinden im Landkreis gefunden, die älteste aus dem Jahre 1586, die große Bedeutung des Olivenanbaus während der XVI und XVII. Jahrhundert zeigt Die große Expansion des Olivenanbau in der Region fand gegen Ende des s. XVIII Jahrhunderts statt. Der Kataster des Marquis von Ensenada im Jahre 1752 beschrieb die Bedeutung der Olivenanbau in Montefrio.

Pascual Madoz der im Jahr 1845 über die Region schrieb, berichtete dass es etwa hundert Ölmühlen in dem Landkreis gab , die höchste Anzahl in der Provinz Granada. Und 1881 die Provinz Regierung für Agrikultur, Handel und Industrie nennt als gesamte Anbaufläche in dem Landkreis eine Anbaufläche von fast 5.000 Hektar.

Das native Olivenöl extra. Von dieser langen Tradition des Olivenölanbaus kommt das heute notwendige Wissen, für unserer Olivenmühlen , das sie mit Hilfe der neuesten Technologien in der Lage sind ein Produkt zu extrahieren welches von höchster Qualität und einzigartig ist. Das Öl unter dem Gütesiegel "Poniente de Granada" wird von verschiedenen Olivensorten gewonnen.,und gehört zur Kategorie natives Olivenöl extra., es hat Aromen von frisch fruchtig oder reifen Früchten , je nach Zeitpunkt der Ernte. Es kann leicht bitter und würzig, oder süß sein. Im Bezug der Färbung kann es im Bereich von gelbgrün bis goldgelb variieren, je nach Zeitpunkt der Ernte und der geografischen Lage innerhalb des Landkreises.

Analytische Spezifikationen

Analytische Spezifikationen in der Verordnung der geschützten Ursprungsbezeichnung Poniente de Granada sind:

Peroxidzahl: höchstens 15 mEq von aktivem Sauerstoff pro Kilogramm Öl. Ultraviolette Absorption (K270): Bis zu 0,15. Feuchtigkeit: Maximal 0,2 pro 100 für ungefilterte Öle und 0,1 pro 100 für gefilterte Öl. Verunreinigungen: maximal 0,1 pro 100

Es handelt sich um ein Naturprodukt, echtem Fruchtsaft, reich an Vitaminen und natürlichen Antioxidantien, die unter der Aufsicht und Kontrolle des Kontrollrats der geschützten Ursprungsbezeichnung gewonnen wird. Vom Olivenhain bis zum Erreichen der Verkaufspunkte entspricht der gesamte Herstellungsprozess den Anforderungen der Verordnungen des Kontrollrats der geschützten Ursprungsbezeichnung.

Registrierten Bereich
Folge uns weiter
Logotipos Denominación Origen Progida - Fondo Europeo Agrícola de Desarrollo Rural - Calidad Certificada Junta de Andalucía - Ministerio de Agricultura Alimentación y Medio Ambiente